Piaggio

Kein Bild vorhanden

Nur selten ist der Name eines Herstellers so mit einem Fahrzeugtyp verbunden wie beim  italienischen Morradhersteller Piaggio aus Pontedara (Toskana; gegründet 1884). Wer Piaggio hört, denkt sofort an die Vespa. Die Vespa ist gleichsam die Mutter aller Motorroller, sie ist unverwüstliches Transportfahrzeug und zugleich Kult- und Kunstobjekt, Sinnbild und Exportschlager des mediterranen Lebensgefühls.

Der Siegeszug der Vespa begann 1946. Zwei Jahre später folgte 1948 auf die „Wespe (ital. Vespa) die „Biene“ (ital. Ape),  das dreirädrige Tranportfahrzeug mit Kultstatus, das  bis heute seinen Platz in den Dörfern und Städten Italiens behauptet.

Piaggio baut aber nicht nur Roller und Transportfahrzeuge. Mit der Übernahme des spanischen Motorradherstellers Derbi (2001) und der traditionsreichen  italienischen Motorradbauer Aprilia (einschließlich Laverda) und Moto Guzzi (2004) spielt Piaggio auch in der ersten Liga im Motorradbau mit.

Weitersagen:

Markenzeichen

Web

Addresse

EMail

Telefon

Fax

Gegründet

Hier zählt Deine Erfahrung!

Deine Meinung ist gefragt! Bist Du überzeugt von Piaggio Motorrädern? Oder würden Dir diese Motorräder nicht einmal geschenkt in die Garage kommen? Die motoMe-Community freut sich über Deinen Erfahrungsbericht!

Piaggio jetzt bewerten

Bewerte dieses Marke jetzt:
Mit einem einfachen Klick auf die Sterne.
VN:F [1.9.22_1171]
Gesamtbewertung
Image
Optik & Attraktivität
Preis- / Leistung
Zuverlässigkeit
Service
Kundendienst
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)


Piaggio - Nutzungsprofil

Wofür ist dieses Marke besonders
gut geeignet?
VN:F [1.9.22_1171]
City
Langstrecke / Tourenfahrt
Offroad
Serpentinen / Passfahrt
Rennstrecke
Allwetter / 4 Jahreszeiten
Arbeitstier
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Piaggio in Kategorien

Motorräder durchsuchen

Du bist hier: