motoMe | Motorrad-Community - Alles rund ums Motorrad

Motorrad finden

Bauart
Marke
Modell
Hubraum
Baujahr

Für jeden das richtige Motorrad

Motorisierte Zweiräder erfreuen sich weltweit nach wie vor einer hohen Beliebtheit. Für einige ist das Bike ein praktisches Transportmittel, dass im Alltag effizient genutzt wird und andere verbinden das Motorradfahren mit einer Passion, die in der Freizeit so oft es geht durchlebt wird. Daher überrascht es auch nicht, dass sich die Motorräder sehr voneinander unterscheiden können. Die Hersteller versuchen, für jeden das passende Kraftrad anzubieten, so dass die Sparte vom kleinen Stadt-Scooter bis hin zum leistungsstarken Supersortler reicht. Der Wunsch vieler Motorradfahrer ist es, sich irgendwann ein Bike aus dem Segment der Supersportler anzuschaffen. Diese verlangen einem im Extremeinsatz zwar viel fahrerisches Können ab, machen dafür aber sowohl auf öffentlichen Straßen als auch auf der Rennstrecke viel Freude. Aktueller Vertreter dieser Kategorie ist unter anderem die Yamaha YZF-R6, welche über 200 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 264 km/h zu bieten hat. Nur wenige PS schwächer ist der Markenbruder Yamaha R1. Das 2009er Modell kommt mit einem 998 ccm großen Reihen-Vierzylinder 4-Takt-Motor, der mit 182 PS ebenfalls zu beeindrucken weiß. Selbstverständlich gibt es natürlich auch Motorräder, die deutlich erschwinglicher sind und sich mehr im Stadtverkehr- als auf der Rennstrecke zu Hause fühlen. Besonders gefragt sind hier Leichtkrafträder, welche je Leistung und Hubraum ohne- beziehungsweise mit A1-Führerschein bewegt werden können. Unter den jugendlichen Motorrad-Einstigern zählt beispielsweise die Aprilia RS 125 als beliebtes Bike. Die Replika der erfolgreichen Rennmaschine wird in der Straßen-Version von einem 124,8 ccm großen Einzylinder-Zweitakt-Motor angetrieben und kann bereits ab Werk mit einer Drosselung auf 15 PS oder 80 km/h versehen werden. Ohne jegliche Begrenzer schafft die kleine Aprilia RS 155 km/h bei 23 PS. Wer auf die Rennmaschinen-Optik verzichten kann findet mit dem Vespa Roller einen der klassischen Vertreter aus dem Motorroller-Segment. Das japanische Pendant dazu liefert Yamaha auf Wunsch mit dem Aeromax, der heute 3,3 PS aus seinem 50 ccm Zweitakter herausholt.